Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

in diesem Jahr ist alles anders. Welche vielfältige Bedeutung dieser Satz hat, haben wir alle in den zurückliegenden Wochen erfahren. Auch die alljährlich Anfang Juni stattfindende Jahrestagung der American Society of Clinical Oncology (ASCO) hat in diesem Jahr angesichts der Corona-Krise ein anderes Format: Sie wird als digitales Symposium durchgeführt, da eine Reise nach Chicago offensichtlich nicht möglich ist. Was bei der ASCO-Jahrestagung 2020 gleich bleibt, ist die Komplexität der Veranstaltung. Erwartet werden etwa 2000 Poster und Präsentationen sowie Educational Symposia. Selbst digital betrachtet ist diese Informationsfülle für Besucher nicht immer ganz einfach zu bewältigen.

Highlights 2020: Digital und doch dicht dran

Wir haben uns als CCC München deshalb entschieden, auch in diesem Jahr die Highlights vom amerikanischen Krebskongress zu präsentieren, und zwar am 20. Juni 2020. Auch in München wird es zu diesem Zeitpunkt nicht möglich sein, sich real im Hörsaal oder in einer Industrieausstellung zu begegnen. Auch unsere Nachlese der ASCO-Jahrestagung wird deshalb digital veranstaltet. Wir wollen uns aber nicht darauf beschränken, ein Webinar durchzuführen, in dem Sie die Slides von 20 Vortragenden an Ihrem Bildschirm Revue passieren lassen. Uns liegt daran, Interaktion zu ermöglichen: Interaktion mit Referenten und Vorsitzenden, aber auch mit Vertretern der Industrie, die mit virtuellen Ständen ihrer jeweiligen Unternehmen das Symposium bereichern werden.

Alle Vorträge werden wie gewohnt gemeinsam mit den Vorsitzenden der einzelnen Sessions diskutiert. Sie können diese Diskussionen am Bildschirm live mitverfolgen, denn Vorsitzende und Referenten werden sich am 20. Juni 2020 in gebührendem Abstand in einem gemeinsamen Raum einfinden und beispielsweise Fragen besprechen, die Sie als Teilnehmer schon während eines Vortrags gestellt haben. Sie können über unseren Chat alle Vorträge kommentieren und Fragen stellen.

In diesem Jahr ist alles anders. Aber ganz sicher ist in Bezug auf die Highlights 2020 nicht alles schlechter als in früheren Jahren. Wir freuen uns jedenfalls auf den 20. Juni 2020 und hoffen sehr, an diesem Tag mit Ihnen über unterschiedliche Kommunikationskanäle in Kontakt zu kommen.

Ihre

Prof. Hana Algül

Prof. Volker Heinemann